Montag, 29. Oktober 2012

Mirjam H. Hüberli - "Plampi"

Inhalt:

Plampi der Hund mit den Plamiohren beschreitet sein großes Abenteuer. Der Kater Theobald ist verschwunden und da Plampi die Trauer seiner Familie nicht länger ertragen kann, begibt er sich auf die Suche nach seinem guten Freund. Dabei begegnet ihm die Fliege Mucki und wird zu einem treuen Kameraden. Die Beiden gehen durch dick und dünn und liefern sich so manches lustige Wortgefecht.

Darüber hinaus wagt sich Plampi in die Gesellschaft der Straßenkatzen und lernt viele neue tierische Freunde kennen, die alle ihre Eigenarten haben die man lieb gewinnt.

 
 
Taschenbuch: 120 Seiten
Verlag: Merquana Verlag und Mediadesign (August 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3943882004
ISBN-13: 978-3943882001
9,95€
Fazit:

Auf wenigen Seiten ist es der Autorin gelungen eine lustige und faszinierende Geschichte zu erzählen, die sowohl für Jung als auch für Alt geeignet ist. Wer also jetzt schon nach einem passenden Weihnachtsgeschenk für die Kleinen sucht: Ich kann dieses Buch nur empfehlen.

Außerdem finden sich wundervolle Illustrationen in ihrem Büchlein, die den Tieren Leben einhauchen und Kinderaugen erfreuen.


Cover:
1 Stern
Ein süßes Cover das bereits einen kleinen Einblick auf den Hauptcharakter zulässt.

Story:
1 Stern

Eine interessante Geschichte erzählt aus der Sicht des Hundes. Die Autorin lässt viel Platz für die Phantasie des Lesers, was die Umgebung und Charaktere gleich noch glaubhafter und realer wirken lässt.


Charaktere:
1 Stern

Liebevoll ausgearbeitete Charaktere mit Eigenarten die sie auszeichnen und besonders machen. Jedes Tier trägt einen lustigen Namen.


Spannung:
½ Stern
Die Spannung bleibt durchgehend bestehen. Hier und da wackelt es ein bisschen, aber da es sich um ein Kinderbuch handelt ist das ok.



Schreibstil:
1 Stern
Ein leichter, aber gleichzeitig ausgereifter Schreibstil, der es einem ermöglicht das Buch in kurzer Zeit zu verschlingen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen