Donnerstag, 29. Dezember 2011

Vampire Knight

Viele von euch, kennen sie aus Kindertagen. Die früheren Anime Serien, die man mit Leib und Seele gerne verfolgt hat. Da, sich die Spielzeiten aber nie mit der Schule vereinen ließen, holte ich vor einem Jahr meine Lust die Anime endlich vollständig zu schauen, nach. Dabei bin zufällig, durch Empfehlungen, auf Vampire Knight gestoßen.


Inhalt:
 
Yuki, ein junges Mädchen, benannt nach dem weißen Schnee, scheint allein auf der Welt. Ihre zerfetzten Erinnerungen, beschäftigen sich mit den düsteren Vampiren, die sich nicht mehr unter Kontrolle haben und wahllos Menschen anfallen, wie es auch ihr selbst einmal passiert ist, als sie noch kleiner war. Doch damals wurde sie von Kaname Kuran ( einem Reinblut ) vor dem Tode bewahrt und in die schützende Obhut von Kaien Cross, dem Leiter der Cross Academy übergeben. Liebevoll zog er sie und Zero, ein weiteres Kind ohne Eltern auf.

Nun heißt es für Yuki, ihrer „Berufung“ nach zukommen, denn die Cross Academy ist keines Wegs normal. Es gibt genau zwei Klassen: Day Class ( für die normalen Menschen ) & Night Class ( für die Vampire, die einem normalen Rang entsprechen und nicht dem Blut verfallen sind ).
 

Yuki, ist eine Art „Groupie – zurück -  Halter“. Sie hilft den Vampiren dabei, ihren Weg zur Schule sicher zu finden, damit sie wegen ihrer anziehenden Wirkung, nicht ständig von Mädchen umlagert werden. Auch Zero achtet stets auf Recht und Ordnung. Er ist bewaffnet und geht, wenn es sein muss, gegen die Vampire vor. Kaname ist ebenfalls in der Night Class und hat nur Augen für Yuki. Sie selbst ist ihm für ihre Rettung sehr dankbar, nur Zero verabscheut alle Blutsauger.
 

Staffel 1: Vampire Knight

Zero hegt Gefühle für Yuki, kann es ihr aber nicht offenbaren, weil er weiß, wie sehr sie an Kaname hängt. Oft gerät das Mädchen in Schwierigkeiten, wird von Vampiren oder Jägern angefallen und entweder von Zero oder Kaname gerettet. Egal, wie sehr sie sich auch dagegen wehrt, ihr Herz gehört beiden, sie sind sowohl ein Bruderersatz als auch Liebe.
 

Im Verlauf der Geschichte entdeckt Yuki, dass Zero ein Vampir des Levels E ist, also ein solcher, der irgendwann keine Kontrolle mehr über sich hat und Menschen anfallen wird. Auf der Treppe kommt es schließlich zur Begegnung und die unwissende Yuki wird zu seinem Mahl. Er trinkt so viel, dass sie sich nicht einmal mehr selbst auf den Beinen halten kann. Ihre schrecklichsten Befürchtungen haben sich bewahrheitet und es scheint ausweglos, Zero vor seinem Ende zu bewahren.


Staffel 2: Vampire Kinght Guilty
 

Zero hat es geschafft am Leben zu bleiben und seinen Durst zu zügeln. Doch plötzlich kommt alles wieder nach oben und Yuki beginnt sich mehr und mehr an damals zu erinnern. Ihre Gedanken sind verwirrend und das Mädchen wird von ihren Sorgen gequält. Kaname, holt sie zu sich in ihrer schwersten Stunde und verwandelt sie in einen Vampir, der sie eigentlich schon immer sein sollte, denn Yuki wurde als Reinblut geboren und durch einen Zauber von ihrer Mutter, menschlich gemacht, um in Sicherheit leben zu können. Kaname ist ihr Bruder, der gleichzeitig auch dazu bestimmt ist, ihr Liebster zu werden. Zero, der es sich währenddessen in den Kopf gesetzt hat, Vampire zu jagen, richtet seine Waffe auf Yuki, kann sich aber nicht überwinden, seine gute Freundin zu töten. Doch ihre Mutter, segnete sie nicht ohne Grund mit einem menschlichen Leben. Sie sollte alles vergessen. Verdrängen, was mit ihrer Familie geschehen ist und mit ihr noch passieren wird! Denn ihr Onkel Rido Kuran, der Mörder ihres Vaters, begehrt ihr Blut, um seine Kraft zu stärken. Er trank bereits von ihrer Mutter und versucht nun alles, um auch Yuki´s Willen zu brechen. Das versuchen natürlich Zero und Kaname zu verhindern. Ein packendes Finale, mit Blut, Tränen und einem viel zu schnellen Abschied.
 
 

Zusammenfassung:

Die Staffeln 1 und 2 waren sehr unterhaltsam. Jede Episode hatte eine eigene Geschichte zu erzählen, die dennoch alle perfekt ineinander übergingen. Die Spannung, lies nie nach und ich kann wirklich sagen, dass auch der Zeichenstil einfach fantastisch war! Ich hätte mir natürlich eine Fortsetzung gewünscht, um zu sehen, ob Zero wirklich eines Tages Yuki als vollwertiger Jäger gegenübersteht?! Eine klasse Serie, die ich nur jedem Anime-Fan empfehlen kann!

 
 

Kostenlos anschauen kann man es sich unter folgender Adresse:


Ich vergebe 4 ½ von 5 Sternen, weil es mich ärgert, dass es bei so einer tollen Anime – Serie, keine Fortsetzung gab!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen