Donnerstag, 29. Dezember 2011

LOST

Eine meiner absoluten Lieblingsserien neben Supernatural ist LOST. Alle 6 Staffeln befinden sich unter meiner DVD – Sammlung und ich bin wirklich stolz, sie mein Eigen nennen zu können.


Allgemeines:
Genre: Mytery + Action ( Rauchmonster, Flugzeugabsturz, Insel )
Schauspieler: Josh Holloway & Matthew Fox & Evangeline Lilly
Staffeln: 6
vergebene Sterne: 4 ½ von 5
 
 
Inhalt:

Staffel 1:
Flug 815 von Oceanic Airlines zerstörte das Leben von vielen Menschen. Denn sie kamen nie in den USA an. Das Flugzeug wurde in zwei Teile gerissen und stürzte über einer unbekannten Insel ab.

Genau ab diesem Zeitpunkt, hieß es für alle Überlebenden zu kämpfen, um die nächsten Tage und Wochen zu überstehen, in denen man stets auf Hilfe von der Außenwelt hoffte.

Jack, Kate und Sawyer filtern sich dabei als die Hauptcharaktere, neben vielen anderen heraus.

z.B.: ( Sonstige Hauptcharaktere )
 
 

Filmrolle
Schauspieler
Sayid Jarrah
Naveen Andrews
Jin – Soo Kwon
Daniel Dae Kim
Sun – Hwa Kwon
Kim – Yoon – jin
Hugo „ Hurley“ Reyes
Jorge Garcia
John Lockes
Terry O´Quinn
Claire Littleton
Emilie de Ravin
Charlie Pace
Dominic Monaghan ( Herr der Ringe )
Michael Dawson ( alias Kevin Johnson )
Harold Perrineau Jr.
Shannon Rutherford
Maggie Grace
Boone Carlyle
Ian Somerhalder
Walt Lloyd
Malcolm David Kelly
Mr. Eko
Adewale Akinnuoye – Agbaje
Ana Lucia Cortez
Michelle Rodríguez
Ben Linus
Michael Emerson
Desmond Hume
Henry Ian Cusick
Dr. Juliet Burke
Elisabeth Mitchell
Miles Straume
Ken Leung
Dr. Daniel Faraday
Jeremy Davies
Frank Lapidus
Jeff Fahey
Richard Alpert
Nestor Carbonell

·         Die blau markierten Charaktere, konnte ich besonders gut leiden


James „Sawyer“ Ford ( Josh Holloway ), ist ein arbeitsloser Schwindler, der sich in seinem echten Leben mit wirklich gefährlichen Menschen eingelassen hat. Er selbst musste als Kind schon spüren, was es hieß eine Familie zu betrügen.

Auf der Insel gibt er sich als verschwiegener, arroganter Mistkerl, der sich mit jedem anlegt und nicht einen Freund hat. Er gerät ständig in Streitereien und wird verprügelt und macht sich natürlich durch sein egoistisches Verhalten viele Feinde.

Dr. Jack Shephard ( Matthew Fox ), der anerkannte Arzt, übernimmt sofort die Leitung der Gruppe, verteilt Aufgaben und schenkt Hoffnung. Er ist das ganze Gegenteil von Sawyer, weshalb sich die Beiden auch oft an die Gurgel gehen. Im echten Leben ist er ein erfolgreicher Arzt, dessen Vater erst vor wenigen Wochen gestorben ist.

Kate Austen ( Evangeline Lilly ), ist die Hübsche und gleichzeitig gefährliche Frau, die beiden Männern den Kopf verdreht und sicher genauso viele schreckliche Geheimnisse hat, wie Sawyer. Sie durchschaut den Schwindler und seine Art und schafft es, ihn über die weiteren Folgen zu verwandeln. Er wird zum mutigen Freund und Helden der Gestrandeten.

Am Ende der ersten Staffel, versuchen Sawyer, Walt, Jin und Michael die Insel mit einem Floß zu verlassen, um für alle anderen Menschen Hilfe zu holen.


Staffel 2:

Das Floß, wurde von „ den Anderen “ zerstört, Walt entführt und Sawyer angeschossen. Jetzt wissen die Gestrandeten, dass es noch andere auf der Insel gibt. Dieses Thema macht die Geschichte sofort noch interessanter.

Der hintere Teil des Flugzeuges mit wenigen Überlebenden, wird von Sawyer, Jin und Michael entdeckt. Gemeinsam brechen sie auf und wollen in das Lager ihrer Freunde zurück kehren, um den halb toten Sawyer zu retten und zu Jack, dem Arzt zu bringen.

Michael kann währenddessen seinen Sohn nicht mehr vergessen und sucht nach ihm. Am Ende der Staffel, „verkauft“ er seine Freunde Kate, Sawyer und Jack an die Anderen und kann mit seinem Sohn von der Insel fliehen.

Staffel 3:

Jack, Kate und Sawyer werden in Käfigen gefangen gehalten. Jack soll Ben, den Anführer der Anderen, einen Tumor aus dem Rücken herausoperieren, ansonsten wird Sawyer vor Kates Augen getötet. Er ist ihr Druckmittel und sie foltern und verprügeln ihn. Gemeinsam versuchen sie zu entkommen, doch Sawyer hält Kate davon ab und offenbart ihr, dass sie sich nicht länger auf ihrer Hauptinsel befinden, wo sie einst gestrandet waren. Jede Chance auf eine Flucht ist somit ausweglos.
 
Spannende Episoden, die an die Psyche der Zuschauer gehen!


Staffel 4 – 5:

Endlich werden so gut wie alle Fragen geklärt. Es gibt ein Monster in Form einer Rauchwolke, dessen Entstehung und Aufgabe angesprochen wird. Kate, Jack und ein paar andere schaffen es von der Insel zu fliehen und besiegeln somit das Schicksal ihrer Gleichgesinnten. Die merkwürdigen Zeitreisen beginnen und Sawyer und seine Freunde müssen sich in den Anfangsjahren der Dharma Initiative zu Recht finden.

Sawyer, Miles und Jin passen sich ihrem Umfeld perfekt an. Juliet verliebt sich in den drei Jahren in Sawyer und lebt mit ihm zusammen in einem kleinen Häuschen. Alles scheint perfekt, bis Kate und Jack einen Weg finden, ihrem Drang nachzukommen und endlich auf die Insel zurück zu kehren. Durch einen tragischen Unfall stirbt Juliet in Sawyers Armen und der Hass zwischen den einstigen Rivalen Sawyer und Jack ist wieder entfesselt.


Staffel 6:

Das Ende ist nah. Jack folgt endlich seiner Bestimmung und vertritt den gestorbenen Jakob, der Jahrhunderte lang das Rauchmonster auf der Insel gefangen gehalten hatte. Die Übriggebliebenen, schaffen es nach über drei Jahren, zurück in die Zivilisation, nur Jack bleibt zurück und erwacht wie in der ersten Folge der Serie im Wald, an der Seite von Vincent, dem einstigen Hund von Walt.


Zusammenfassung:

LOST ist eine sehr interessante, spannende, grusselige und Action geladene Mysteryserie, die in einem Paradies gedreht wurde. Die vielen unterschiedlichen Charaktere, bieten für jeden Zuschauer etwas und sind faszinierend, detailliert erarbeitet wurden.
 

Drama, Gewalt, Sex.


Viele der geliebten Schauspieler, sterben innerhalb der ersten zwei Staffeln, andere verändern sich.

Hat man die Serie von Anfang an verfolgt, wird man verstehen, warum ich sie als extrem „unterhaltsam“ bezeichne. Denn, man weiß nie, was als Nächstes auf die Bewohner der Insel zukommt. Mit jeder neuen Staffel kamen neue Ideen der Produzenten hinzu, die den Zuschauer staunen ließen und wodurch es niemals langweilig wurde.


Definitiv eine der besten Serien, die es neben Supernatural gibt!

Absolut sehenswert!
Ich vergebe 4 ½ von 5 Sternen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen