Samstag, 10. September 2011

2012 - Der Weltuntergang

Viele begeisterte Blogger zerreißen sich im Internet die Münder über das Ende der Welt, was nach dem Kalender der Maya am 21.12.2012 stattfinden soll. Doch kann tatsächlich solch eine riesige Katastrophe die Menschheit auslöschen oder haben Forscher einfach nur zu viel in den abgebrochenen Kalender einer alten Kultur hinein gedeutet?
Fragen über Fragen an denen auch ich nicht vorbei gekommen bin. Zum Einen habe ich schon immer Themen wie diese geliebt und gleichzeitig gefürchtet, zum Anderen sind die Vermutungen so waghalsig dass man nur mit dem Kopf schütteln kann. Also begab ich mich auf eine kleine Reise durch das Internet und bin da auf viele interessante und absurde Dinge gestoßen.

Nostradamus:
Schon Nostradamus schenkte dem Jahr 2012 seine Aufmerksamkeit. Seine Vermutungen bringen viele Menschen dazu noch mehr in das Datum hinein zu deuten. Nostradamus selbst glaubte, dass eine kosmische Erschütterung stattfinden wird und eine Klimakatastrophe der Welt den Rest gibt. Jedoch sollte dieses Szenario die Welt erneut hervorbringen und dieses Mal würde sie stärker sein als zuvor.

Der Mayakalender:
Diese waghalsigen Aussagen überkreuzen sich mit dem Kalender der Maya. Die Kultur an sich brachte keine direkten Erkenntnisse, nein, nur das plötzliche Ende ihrer Schrift gibt Rätsel auf. Warum ist dieses Datum von Bedeutung? Haben die Autoren und Autorinnen von Büchern wie:
- "2013 - Die Zuknunft beginnt jetzt" von Sharron Rose
- "(R)Evolution 2012 -Warum die Menschheit vor einem Evolutionssprung steht" von Dieter Broers
- "Apokalypse 2012 - Stehen wir vor dem Weltuntergang?" von Kurt - J. Heering, Jo Müller
- " Die Maya-Prophezeihungen für 2012 - Das geheime Wissen der Maya über das magische Jahr 2012" von Gerald Benedict
- "21.12.2012 - Ist das das Ende der Welt, wie wir sie kennen?" von Adrian Gilbert
- "2012 Countdown der Apokalypse" von Marcel Polte
- "Das Schicksalsjahr der Menschheit 2012 - und darüber hinaus" von Thomas Ritter
mit ihren Deutungen vielleicht Recht? Im allgemeinen ist der Mayakalender zyklisch aufgebaut. Er besteht aus mehreren kreisförmigen, unterschiedlichen Kalendern die ineinander greifen. An sich hatten die Kalender alle verschiedene Funktionen z.B. nutzte man einen zur Bestimmung des richtigen Datums für die Saat. Am 21.12.2012 endet der so genannte "Long Count Zyklus". 5125 Jahre existierte er und endet genau in diesem Jahrhundert - ein Zufall?
Angeblich fand man einen Hinweis der einen Gott zeigt, wie er auf die Erde kommt und alles zerstört was darauf existiert. Vielleicht eine bildliche Darstellung von unaufhaltsamen Naturkatastrophen die unser aller Ende bedeuten könnten? Wer weiß das schon mit Genauigkeit? Doch es geht noch weiter...

Der Bibel - Code:
Angeblich schaffte es der amerikanische Journalist Michael Drosnin mit Hilfe von Codewörtern den Originaltext der hebräischen Bibel zu entziffern und fand Hinweise auf das Jahr 2012 als Apokalypse. Ein riesiger Komet soll den Worten der Bibel zu Folge auf die Erde stürzen und eine Reihe von unaufhaltsamen Begebenheiten auslösen wie z.B. eine extreme Naturkatastrophe, Kriege zwischen den einzelnen Völkern, das Kollabieren der Weltwirtschaft, L.A. wird Opfer eines verehrenden Erdbebens und die USA durch einen atomaren Angriff zerstört. Der Bibel zu Folge sterben etwa 1/3 der Menschen auf der ganzen Welt, die restlichen werden überleben und kämpfen für das was sie brauchen um die nächsten Tage zu bewältigen. Ein großer König wird seinen Platz finden und die Zeiten werden sich bessern, so beschreibt es der Journalist.

2012 - Der Film:
Der Film von Roland Emmerich der 2009 die Kinos eroberte zeigte spektakuläre Einblicke in die Zukunft der Menschheit und wie das Leben davor und danach sein könnte. Doch diese Bilder lösen in vielen Besuchern eher Faszination als Angst aus! Ist es ihnen nicht Ernst genug oder zu unreal? Kann das Ende uns wirklich alle erreichen und wenn ja, was genau wird an dem berühmten Datum geschehen?
Noch können wir nur Vermutungen aufstellen und tappen dennoch im Dunkeln, denn erst mit dem Ablaufen der Zeit und dem Erscheinen des 21.12.2012 auf unserem Kalender, können wir mit Genauigkeit sagen was uns die Zukunft bringt und ob wir überhaupt eine haben werden...

Quelle:
http://www.nostradamus-2012.de/nostradamus-2012.htm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen